Wilkommen beim Exzellenzcluster UniCat

Unifying Systems in Catalysis (UniSysCat) bewilligt


„Wir freuen uns sehr über die Bewilligung des Clusters und die Möglichkeit, innovative Forschung zu betreiben“, so Prof. Dr.
Matthias Driess, TU Berlin, stellvertretend für die drei designierten Sprecher von UniSysCat. „Die große Bandbreite der Themen werden wir in fünf interdisziplinären Forschungsfeldern bearbeiten. Ziel ist es, grundsätzlich zu verstehen, wie Ausgangsstoffe, Intermediate und Reaktionsprodukte an verschiedenen beteiligten Katalysatoren passgenau in Kontakt kommen“, erklärt Prof. Dr. Arne Thomas, TU Berlin, einer der drei Sprecher des Clusters.

UniSysCat wird hier eine Schlüsselposition in Deutschland einnehmen und kann dabei auf die hervorragende Arbeit von UniCat, dem Vorgängercluster aus der Exzellenzinitiative, aufbauen. "Einzelne katalytische Reaktionen sind in vielen Fällen bereits gut verstanden. Jetzt geht es darum, Reaktionsnetzwerke in der chemischen und biologischen Katalyse in Raum und Zeit zu entschlüsseln, um diese kontrollieren, simulieren und modifizieren zu können", so Prof. Dr. Peter Hildebrandt, TU Berlin, dritter Sprecher des Clusters.

Wir danken allen beteiligten Fachgebieten und Partnerinstitutionen für ihr herausragendes Engagement und die exzellenten Forschungsbeiträge, die eine Antragstellung zur Förderung von UniSysCat möglich gemacht haben. Darüber hinaus gebührt den Gutachterinnen und Gutachtern und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Dank für ihre Bewertung und Förderung des UniSysCat Forschungsantrags.


News

16.11.18

Graduiertenkolleg “Bioactive Peptides – Innovative Aspects of Synthesis and Biosynthesis” von der DFG bewilligt

Montag, 12. November 2018 Die Finanzierung des Graduiertenkollegs “Bioactive Peptides – Innovative Aspects of Synthe

mehr
15.10.18

Stefan Hecht ist Mitherausgeber von “The Journal of Organic Chemistry”

Prof. Stefan Hecht wurde zum 1. Oktober als Mitherausgeber des “The Journal of Organic Chemistry” der American Chemical

mehr
27.09.18

Unifying Systems in Catalysis (UniSysCat) bewilligt

Katalyse-Netzwerke verstehen und nutzen lernen

mehr

Neueste Publikationen

One pot microwave synthesis of highly stable AuPd@Pd supported core–shell nanoparticles A. G. R. Howe, P. J. Miedziak, D. J. Morgan, Q. He, P. Strasser, J. K. Edwards Faraday Discussions 2018, 208, 409–425, 10.1039/c8fd00004b

The medical threat of mamba envenoming in sub-Saharan Africa revealed by genus-wide analysis of venom composition, toxicity and antivenomics profiling of available antivenoms S. Ainsworth, D. Petras, M. Engmark, R. D. Süssmuth, G. Whiteley, L. O. Albulescu, T. D. Kazandjian, S. C. Wagstaff, P. Rowley, W. Wüster, P. C. Dorrestein, A. S. Arias, J. M. Gutiérrez, R. A. Harrison, N. R. Casewell, J. J. Calvete Journal of Proteomics 2018, 172, 173–189, 10.1016/j.jprot.2017.08.016

Stereoselective Transfer Semi-Hydrogenation of Alkynes toE-Olefins withN-Heterocyclic Silylene-Manganese Catalysts Y. P. Zhou, Z. Mo, M. P. Luecke, M. Driess Chemistry - A European Journal 2018, 24, 4740–4740, 10.1002/chem.201800160

Nano-Sized Inorganic Energy-Materials by the Low-Temperature Molecular Precursor Approach C. Panda, P. W. Menezes, M. Driess Angewandte Chemie International Edition 2018, 57, 11130–11139, 10.1002/anie.201803673

Low-valent group 14 element hydride chemistry: towards catalysis T. J. Hadlington, M. Driess, C. Jones Chemical Society Reviews 2018, 47, 4176–4197, 10.1039/C7CS00649G

<< < 1 > >>

Legend:

● Lettering in red type = Events Organized or Coorganized by UniCat
● Lettering in green type = For Your Interest: External Events Concerning Catalysis

UniCat


ist ein im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gegründeter Exzellenzcluster, der das volkswirtschaftlich wichtige Feld der Katalyse erforscht.

Ca. 240 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Chemie, Physik, Biologie und Verfahrens­technik aus vier Universitäten und zwei Max-Planck-Instituten aus Berlin und Potsdam arbeiten zusammen. Mehr über UniCat.